yogipop

YOGA als inspirationsquelle

Bei yogipop treffen Kreativität und Yoga aufeinander. Hier wird Yoga von der Matte in den Alltag getragen. Der Name yogipop steht für die Leichtigkeit, die wir aus unserer Yogapraxis mit ins Leben bringen und die uns wie ein Gummiband immer wieder auf die Matte zurückholt. 

 

Die Ideen für yogipop Produkte entstehen durch individuelle Erfahrungen: das Experimentieren mit Gegensätzen, das Zurückziehen der Sinne, die Sehnsucht nach der Matte wenn die Zeit mal knapp ist oder das Gefühl von überwältigender Weite nach der Yogapraxis.

 

 

Dabei ist yogipop nicht rein kommerziell – das Teilen und Verbreiten von Ideen und Inspiration ist ein wichtiger Aspekt. Neben den Produkten im Shop gibt es einen Blog mit Themen rund um das Leben mit Yoga und einen Download-Bereich mit Anregungen zum Selbermachen.

 

yogipop wurde 2010 von Andreas Ruthemann (freier Kreativer und Yogalehrer) gegründet. Weiter Infos:

Andreas Ruthemann

Astau Yoga

Tristhāna